• Engagement ist uns willkommen
  • Geleakt!
  • Rechtsextremes Hausprojekt Adam-Kuckhoff-Str. 16 Halle
Weiterlesen

Aufruf und Erstunterzeichner*innen

Gegen den geplanten Neonaziaufmarsch am 1. Mai 2017 rufen Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage und 119 Erstunterzeichner*innen aus Politik, Gewerkschaften, Vereinen, Kunst, Wirtschaft und Stadtgesellschaft zu Gegenprotesten unter dem Motto „Naziaufmarsch in Halle? Läuft nicht!“ auf. Zum Aufruf und der Liste der Erstunterzeichner*innen:

Naziaufmarsch in Halle? Läuft nicht!

Während am Ersten Mai in…

Weiterlesen
Weiterlesen

Pressemitteilung 01. März 2017

Auftakt am 10.03. zu den Bildungswochen gegen Rassismus

Die sechsten “Bildungswochen gegen Rassismus” von "Halle gegen Rechts - Bündnis für Zivilcourage" werden am Freitag, 10.03.2017 ab 15 Uhr bis ca. 17 Uhr auf dem Marktplatz  in Halle (Saale) eröffnet. Als Rednerin wird für die Stadt Halle (Saale) Frau Dr. Judith Marquardt, Beigeordnete…

Weiterlesen
Weiterlesen

Bildungswochen gegen Rassismus 2017

 


Vom 10. bis 25. März 2017 veranstaltet "Halle gegen Rechts - Bündnis für Zivilcourage" die nunmehr sechsten Bildungswochen gegen Rassismus in Halle (Saale). Die Aktionswochen sind Teil der weltweiten Initiative "Internationale Wochen gegen Rassismus" und finden an unterschiedlichen, interessanten Orten in ganz Halle statt.

Erfreulicherweise engagieren sich in den Bildungswochen immer mehr Einzelpersonen und Institutionen…

Weiterlesen
Weiterlesen

 

Aufruf: ZIVILGESELLSCHAFT FÜR ROM*NJA!

 

Sprachbegleitung (Rumänisch/Spanisch/Italienisch) // Sprachtandem // Solidarität // Aktionen

 

Seit dem 1. Januar 2014 haben auch rumänische und bulgarische Staatsangehörige die uneingeschränkte Arbeitnehmer*innenfreizügigkeit in der EU erlangt. Diese Freiheit, welche für alle EU-Bürger*innen selbstverständlich ist, nutzen seitdem auch Menschen mit rumänischem Pass, um nach Deutschland und Halle zu ziehen. Die meisten von ihnen…

Weiterlesen
Weiterlesen
Pressemitteilung  |  18. Januar 2017

HALLE GEGEN RECHTS FORDERT ABSAGE DES VORTRAGS VON NORMAN FINKELSTEIN AM MAX-PLANCK-INSTITUT IN HALLE


Nach der Jüdischen Gemeinde Halle fordert auch Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage die Absage eines Vortrags von Norman Finkelstein am Max-Planck-Institut für Ethnologie in Halle und erhebt schwere Vorwürfe gegen die Forschungseinrichtung. Zuvor hatte es bereits scharfe internationale Kritik…

Weiterlesen

Unterkategorien

Pressemitteilungen