• 1 Mai
  • Engagement ist uns willkommen
  • Geleakt!

AG BILDUNG 

Die AG „Bildung“ des Halleschen Bündnisses gegen Rechts existiert seit dessen Gründung und legt ihren Schwerpunkt auf bildungsbezogene Aktivitäten im Rahmen der Bündnistätigkeit. Die AG geht von der Grundannahme aus, dass „Bildung“ ein zentraler Aspekt beim Entgegenwirken gegen und Prävention vor Diskriminierung und Rassismus ist.


Dementsprechend zielt sie zum einen auf die Stärkung lokaler Bildungsaktivitäten durch Vernetzung und Vermittlung bereits existierender Bildungsangebote in Halle, zum anderen auf die Unterstützung des Bündnisses durch bildungsbezogene Aktionen:

  • Unterstützung der Bündnisaktivitäten:
    Initiierung und Durchführung von bildungsbezogenen Aktionen im Rahmen der Aktivitäten des Bündnisses, aber auch darüber hinaus (z.B. Infostände bei Demonstrationen, Beteiligung an der Organisation einer jährliche „Bildungswoche“ des Bündnis gegen Rechts).
  • Unterstützung von pädagogischen Fachkräften bei der Planung von Aktionen und Projekten im Bereich Antidiskriminierung und Antirassismus; Unterstützung von Menschen, die von Diskriminierung und Rassismus betroffen sind:
    Die AG-Bildung stellte eine Datenbank von Bildungs- und Beratungsangeboten im Bereich Antirassismus und Antidiskriminierung in Halle zusammen.
    Diese soll zum einen die Planung von pädagogischen Aktivitäten erleichtern, zum anderen, betroffenen Menschen den Zugang zu Unterstützungsangeboten vereinfachen.
  • Vernetzung bestehender Bildungsangebote zur Thematik Antirassismus und Antidiskriminierung in der Stadt Halle:
    Die AG-Bildung stellt derzeit s.g. "Bildungspakete" zusammen, eine Bündelung von Bildungsangeboten verschiedener Träger in Halle im Bereich Antirassismus und Antidiskriminierung, die bereits existieren und sich inhaltlich ergänzen.
    Die „Bildungspakete“ gelten dabei als Vorschläge für Projektideen. Sinn und Zweck ist zum einen, Hilfestellung bei der Projektplanung für pädagogische Fachkräfte zu geben, zum anderen die Förderung von Vernetzung der Bildungsträger untereinander.
  • Vernetzung pädagogischer Fachkräfte, die im Bereich Antidiskriminierung und Antirassismus tätig sind:
    Derzeit in Planung ist ein regelmäßiger Fachaustausch für MultiplikatorInnen in der Antirassismusarbeit, die im lokalen Kontext agieren.

Jeder ist zu jeder Zeit in der AG willkommen!

 

zurück