Pressemitteilung 27. März 2018

Abschluss der Bildungswochen: zwei Wochen gegen Hass und Ausgrenzung

Die Bildungswochen gegen Rassismus sind am Wochenende mit einem Workshop zum Umgang mit rassistischen Sprüchen und einem Aktionstag in der Silberhöhe zu Ende gegangen. Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage blickt auf zwei erfolgreiche Aktionswochen, mit einer großen Bandbreite an Veranstalter*innen und Aktionsformen und vielen Besucher*innen, zurück. In diesem Jahr standen die Veranstaltungen unter dem Motto „Solidarität", es wurden u.a. Workshops, Filme, Mitmachaktionen, Stadtrundgänge sowie Diskussionsrunden angeboten. Für eine Teilnahme konnte auch Ibrahim Arslan gewonnen werden, der Überlebende der rassistischen Brandanschläge in Mölln 1992 engagiert sich seit Jahren gegen Rechtsextremismus.

„Während auf bundespolitischer Ebene derzeit wieder diskutiert wird, wer zu dieser Gesellschaft gehören soll und wer nicht, sind die Bildungswochen ein lokaler Beitrag zum Abbau von Ausgrenzung, Hass und Rassismus und eine Gelegenheit zur Begegnung" so Valentin Hacken, Mitglied im Sprecher*innenkreis von Halle gegen Rechts. „Besonders haben mich die 600 € Spendengelder der Soliparty für den Opferfonds der Mobilen Beratung für Opfer rechter Gewalt gefreut. Das ist ein gutes, solidarisches Zeichen.", ergänzt Daniel Brandhoff, der die Bildungswochen gegen Rassismus koordiniert hat.

Mit den mehr als 20 Veranstaltungen wurden rund 1500 Menschen erreicht. Da manche Veranstaltungen auf Grund der winterlichen Temperaturen und der breiten Grippewelle verschoben werden mussten, geht das inhaltliche Angebot auch nach den Aktionswochen noch weiter.

Die Bildungswochen gegen Rassismus in Halle sind Teil der "Internationalen Wochen gegen Rassismus" und ein Projekt von:

Halle gegen Rechts - Bündnis für Zivilcourage
Große Klausstraße 11, 06108 Halle
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Telefon: (0345) 279 807 58

Fotos für Ihre Veröffentlichung finden Sie anbei:
2018_03_Bildungwochen_Spendenuebergabe: Julia Burghardt (Ehrenamtliche der Bildungswochen) übergibt der Goldenen Rose die Spenden der Soliarty an Antje Arndt (Miteinander e.V.)
2018_03_Bildungwochen_Lesung: Julia Raab bei "Sophie Scholl und Fritz Hartnagel - Szenische Lesung aus dem Briefwechsel"
2018_03_Bildungwochen_Taeterspuren: Veranstaltung "Täterspuren-Stadtrundgang" von Amnesty International Hochschulgruppe Halle

---

Daniel Brandhoff Koordination Bildungswochen 2018 Ein Projekt von:

HALLE GEGEN RECHTS – BÜNDNIS FÜR ZIVILCOURAGE

Große Klausstraße 11

06108 Halle (Saale)
 Halle gegen Rechts - Bündnis für Zivilcourage Große Klausstraße 11, 06108 Halle E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! Telefon: (0345) 279 807 58 Fax: (0345) 279 807 11

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen