• Engagement ist uns willkommen
  • Geleakt!
  • Rechtsextremes Hausprojekt Adam-Kuckhoff-Str. 16 Halle

Pressemitteilungen

 

Weiterlesen

23.10.2013 - Pressemitteilung

Anklageerhebung im Falle der Körperverletzung im Amt
und verwaltungsrechtliche Hauptverhandlung am 30. Oktober 2013

Halle, 23.10.2013
Ein Jahr nach dem Übergriff durch einen Polizeibeamten der zweiten Magdeburger Hundertschaft gegen einen friedlichen Demonstranten hat die Staatsanwaltschaft Halle jetzt Anklage wegen Verdachts der Körperverletzung im Amt erhoben.

Weiterlesen
Weiterlesen

18.09.2013 - Pressemitteilung

350 Menschen blockieren NPD "Deutschlandfahrt" in Halle/Saale

Gestern am 17.9.2013 haben ca.350 Menschen in Halle die im Rahmen der NPD "Deutschlandfahrt" für 12 Uhr auf dem Markt geplante Kundgebung blockiert. Während rund 200 Menschen mit einer vom Zusammenschluss Bündnis Halle gegen Rechts - Bündnis für Zivilcourage angemeldeten Kundgebung gegen Rassismus und Neonazismus am ursprünglich geplanten Aufzugsort der NPD,dem halleschen Markt, erwarteten, fanden sich in der Rathausstraße weitere Menschen zu einer friedlichen Sitzblockade zusammen. Angesichts weiterer gewaltfreier Blockaden am Hansering blieb der NPD nichts anders als mit mehreren Stunden Verspätung eine 15 minütige Kundgebung in der kleine Seitenstraße abzuhalten. Der dauerhafte lautstarke Protest ließ ihre Hetzparolen untergehen.…

Weiterlesen
Weiterlesen

04.07.2013 - Pressemitteilung

Bündnis Halle gegen Rechts ruft zu Protest gegen den Naziaufmarsch am 6. Juli 2013 auf

Unter dem Motto „Nazis entgegentreten – Halle blockt. Rassismus und Nationalismus zerstören unsere Zukunft“ ruft die Initiative Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage (HgR) zum friedlichen und kreativen Protest gegen den geplanten Naziaufmarsch am kommenden Samstag auf.
...
Pressemitteilung lesen (.pdf)

Download:
Pressemitteilung[ ]193 kB
Weiterlesen
Weiterlesen

09.04.2013 - Pressemitteilung

Staatsanwalt klagt Polizisten nicht an

Ermittlungsverfahren gegen Polizisten wegen Körperverletzung im Amt trotz Augenzeugen und medizinischem Gutachten zunächst eingestellt.

Nachdem im August 2012 während der Proteste gegen eine bundesweite NPD-Kampagne in Halle ein junger Demonstrant durch einen Polizisten schwer verletzt wurde, hat die Staatsanwaltschaft Halle das Verfahren wegen Körperverletzung im Amt nun eingestellt. Zwar konnte ein tatverdächtigter Beamter ermittelt werden, ihm sei jedoch, wie es im Einstellungsbescheid heißt, "trotz umfangreicher Ermittlungen [...] die Straftat zum Nachteil [des Geschädigten] nicht nachzuweisen"....

weiterlesen (pdf) :

Download:
Pressemitteilung[ ]227 kB
Weiterlesen
Weiterlesen

30.01.2013 - Pressemitteilung

Demonstrationsfreiheit schützen – Solidarität mit Sebastian Striegel

Im Rückblick auf den Aufmarsch (neo)nazistischer Kräfte in Magdeburg am 12.1.2013 zeigt sich für die Initiative „Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourgage (HgR)“ einmal mehr die besondere Bedeutung von zivilgesellschaftlichem Protest aber auch die Notwendigkeit der aufmerksamen Beobachtung von eingesetzten Polizist_innen durch unabhängige Beobachter_innen-Teams.
Freie Meinungsäußerung und Versammlungsfreiheit gehören zu den unveräußerlichen Menschenrechten.

weiterlesen: (pdf)

Download:
Pressemitteilung[ ]180 kB
Weiterlesen
Weiterlesen

19.08.2012 - Pressemitteilung

„Die Pressemitteilung der Polizei-Direktion Süd verdreht Tatsachen“
Bündnis kritisiert Polizeidarstellung und fordert Kennzeichnungspflicht

Nach den Ereignissen um den Halt der NPD-Deutschlandtour in Halle am 07. August und die Proteste dagegen, hat das Bündnis Halle gegen Rechts (HgR) jetzt eine Auswertung des Tages veröffentlicht. „Die Erfolge des Tages sind für uns überschattet durch die Gewalt der Landesbereitschaftspolizei, der sich Einzelne gegenübersahen“, sagt die Anmelderin Ute Larsen. Am Waisenhausring Ecke Kleine Brauhausstraße seien Polizeibeamt_innen mehrfach mit unverhältnismäßiger Gewalt gegen friedliche Demonstrant_innen vorgegangen. Ein junger Mann trug von dem gezielten Übergriff eines Polizeibeamten so starke innere Verletzung davon, dass er noch am Abend notoperiert werden musste. „Der Betroffene hat bleibende körperliche Schäden davongetragen“, so der Pressesprecher des Bündnisses Florian Weineck.…

Weiterlesen