• Rechtsextremes Hausprojekt Adam-Kuckhoff-Str. 16 Halle

04. März 2020
PRESSEMITTEILUNG von Kollektiv IfS dichtmachen und Halle gegen Rechts – Bündnis für Zivilcourage

Den Faschisten keine Ruhe lassen - Proteste gegen Höcke, Kubitschek und Co am 6. März in Schnellroda

Faschistische Propaganda in der AfD Sachsen-Anhalt soll ein neues Forum bekommen. Aus diesem Grund hat der bekannte Hetzer und AfD-Abgeordnete Hans-Thomas Tillschneider mit seinem Kreisverband das “erste große Flügeltreffen” in Schnellroda (Saalekreis) einberufen. Der "Flügel" startete auf Bundesebene als Sammelbecken aller offenen Faschist*innen unter Björn Höcke, der jetzt auch in Schnellroda erwartet wird. Daneben werden Andreas Kalbitz (Vorsitzender der AfD Brandenburg), Martin Reichardt (Vorsitzender der AfD Sachsen-Anhalt), Oliver Kirchner (AfD-Fraktionschef Sachsen-Anhalt) und Götz Kubitschek angekündigt, der in Schnellroda das extrem rechte „Institut für Staatspolitik“ (IfS) und den „Verlag Antaios“ leitet. Erneut versucht die AfD gemeinsam mit Kubitschek den völkischen Umsturz zu propagieren und sich dabei als „neurechts“ bzw. "intellektuell" zu inszenieren. Es ist auch eine Machtdemonstration des „Flügels“, zu der Partei- und Fraktionsführung der AfD in Sachsen-Anhalt anreisen.

Dagegen rufen verschiedene Gruppen gemeinsam zum Protest auf. Das Bündnis Halle gegen Rechts, das Kollektiv „IfS dichtmachen“, der Domstraße Merseburg e.V., das Bündnis Merseburg für Vielfalt und Zivilcourage, das Kollektiv Mansfeld-Südharz, DIE LINKE Halle/Saale und der Studierendenrat der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg rufen gemeinsam dazu auf, sich dem faschistischen Treffen zu widersetzen und die dort vertretene Ideologie als das zu benennen, was sie ist: brandgefährliche, faschistische Hetze, die immer wieder Gewalttaten bis hin zu Morden wie im Oktober in Halle oder jetzt in Hanau inspiriert. Die vergangenen Tage haben wieder einmal gezeigt, dass AfD und IfS entschlossen zu bekämpfen sind – sie dürfen in einer demokratischen Gesellschaft keinen Platz haben!

Datum: 06. März 2020

Zeit: 17:30 Uhr bis 21:00 Uhr

Beginn der Demonstration auf der Straße der LPG, Schnellroda    .

Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.